Unsere Kooperation mit Partnerverband in Brandenburg

Bei unserer Mitgliederversammlung im Sommer haben wir beschlossen, die seit diesem Frühjahr bestehende Partnerschaft mit dem Kreisverband Oberspreewald-Lausitz auszuweiten. Für die Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen zeigen wir uns solidarisch durch konkrete Mitarbeit vor Ort und finanzielle Zuschüsse.

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz ähnelt dem Ostallgäu nicht nur in der länglichen Form der Fläche und dadurch, dass dort ein Kreisrat und Vorstandsmitglied des Kreisverbands zufällig denselben Nachnamen trägt wie unser Ostallgäuer Vorstandssprecher Günter Räder.
Die Gegend um die Kreisstadt Senftenberg ist zwar nach wie vor sehr stark vom Braunkohletagebau geprägt. Doch der Senftenberger See, der bereits Anfang der 1970er Jahre in einer ehemaligen Tagebaugrube geflutet wurde, ist einer der größten künstlich angelegten Seen Deutschlands und mit 1300 Hektar fast so groß wie der Forggensee. Im so entstehenden Lausitzer Seenland wird der Tourismus immer wichtiger. Zusätzlich wird der Strukturwandel von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg begleitet, die mit sechs Fakultäten zahlreichen Studentinnen und Studenten Perspektiven in der Forschung aufzeigt und so auch Start-Ups gute Rahmenbedingungen bietet, in der Region neue Arbeitsplätze schaffen zu können.

Mit den Kreisverbandspartnerschaften soll die „Bündnis-90-Idee“ wieder aufleben. Während der Wende hatten sich verschiedene Gruppierungen der DDR-Bürgerbewegung zum Bündnis 90 zusammengeschlossen, welches wiederum 1993 mit der Partei Die Grünen fusionierte. Heute soll an der Basis die Zusammenarbeit und Solidarität der verschiedenen Kreisverbände untereinander gestärkt werden.

Unser Kreissprecher Günter Räder und unsere Kreisrätin Christine Räder haben den Partnerkreisverband persönlich tatkräftig vor Ort im Wahlkampfendspurt zur Landtagswahl in Brandenburg unterstützt. Zudem werden Wahlkampfmaterialien wie Plakate und Flyer finanziert.

Günter Räder zum Flyern in Casel, Spree-Neiße
Günter Räder zum Flyern in Casel, Spree-Neiße

Bei der Mitgliederversammlung wurde darüber hinaus der Antrag gestellt, die bereits bestehende Partnerschaft auszuweiten und zusätzlich die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen und Umfrageergebnisse auch im Osten solidarisch zu begleiten. Hierfür wurde schließlich mit einstimmiger Mehrheit eine größere Summe an Zuschüssen für verschiedene Wahlkampfbudgets beschlossen.

Verwandte Artikel