Teresa Poidinger

Füssen, 27, Grundschullehrerin, Füssen

Teresa Poidinger Kandidatin Kreistagsliste Bündnis 90 / Die Grünen

„Mein Ziel als Kreisrätin ist es, Orte der Begegnung, der Kunst und Kultur zu schaffen, sowie einen umweltbewussten, zukunftsfähigen Lebensstil voranzubringen!“

1. Warum hast Du Dich für ein Engagement bei den Grünen entschieden?

Weil ich meinen Beitrag zu einer sozialgerechten und umweltbewussten Gesellschaft beitragen möchte.

2. Was zeichnet Deiner Meinung nach die grüne Partei besonders aus?

Authentische Charaktere, die wirklich etwas bewegen wollen!

3. Welche (politische) Persönlichkeit bewunderst Du und warum?

Robert Habeck – so authentisch und sprudelnd vor innovativen Ideen!

4. Was ist aus Deiner Sicht die größte Chance, die wir als Gesellschaft in den nächsten Jahren ergreifen müssen?

Alle sprechen vom Klimawandel – jetzt müssen wir handeln!

5. Was ist für Dich die größte Herausforderung, die uns politisch in den nächsten Jahren bevorsteht?

Der Kampf um ein soziales Miteinander – ohne Hass und Hetze!

6. Welche persönlichen Ziele leiten Dein Engagement bei den Grünen?

Ich möchte meinen Lebensort mitgestalten – und damit Nachhaltigkeit, Kultur, Bildung und Sozialgerechtigkeit voranbringen!

7. Das Ostallgäu ist…

… einer der schönsten Flecken Deutschlands!

8. Wenn Du zurückblickst, auf was bist Du in Deinem Leben bisher so richtig stolz?

Der Entscheidung der Regierung von Schwaben gefolgt und als Lehrerin ins Ostallgäu gezogen zu sein.

9. Was bedeutet Heimat für Dich?

Heimat ist für mich ein Ort, an dem man sich angekommen und zugehörig fühlt. Denke ich an Heimat, fühlt sich mein Herz warm und geborgen an. Meine Heimat ist das Ostallgäu.

10. Was bedeutet es für Dich, ein „nachhaltiges Leben“ zu führen?

Ich lebe vegan und achte sehr auf biologische Lebensmittel, versuche Plastik so gut wie möglich zu vermeiden, und bin lieber auf zwei statt auf vier Rädern unterwegs.