Dr. Günter Räder, Landratskandidat Ostallgäu Bündnis 90 / Die Grünen

Dr. Günter Räder

Günter Räder ist promovierter Agraringenieur, Erzeugerberater bei Bioland, Gemeinderat in Obergünzburg, 60 Jahre alt, verheiratet, Vater von drei erwachsenen Kindern und lebt in Ebersbach. Er führt unseren Kreisverband Ostallgäu/Kaufbeuren als Vorstandssprecher.

Dr. Günter Räder, Landratskandidat Ostallgäu Bündnis 90 / Die Grünen

„Bei den Themen Umwelt-, Klima- und Naturschutz vertrauen die Wähler den Grünen. Sie trauen uns Kompetenz und Lösungen zu.“

Mit seiner Kandidatur als Ostallgäuer Landrat und für den Kreistag als Spitzenkandidat bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 zeigt Günter Räder, dass wir bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und den Landkreis zu gestalten.

Günter Räder Landratskandidat für Ostallgäu mit Ludwig Hartmann und den Delegierten bei der LDK in Lindau

Unsere Delegation bei der LDK19 in Lindau, v.l.: Christine Räder, Nathan Lüders, Marcus Kühl, Teresa Poidinger, Ludwig Hartmann, Günter Räder, Chrissi Myrtsidou-Jung

Zur Bundestagswahl 2017 kandidierte Günter Räder als Direktkandidat im Wahlkreis 257 Ostallgäu und erzielte 8,7 % der Erststimmen. Bei der Landtagswahl 2018 war er unser Direktkandidat im Stimmkreis 708 Kaufbeuren und konnte mit 15,2 % am zweitmeisten Wähler*innen gewinnen. Auch in den Zweitstimmenergebnissen sind Günters Kandidaturen und seine Kreisvorstandstätigkeit untrennbar mit der Etablierung der GRÜNEN als zweitstärkste Kraft im Landkreis Ostallgäu verbunden.


Dr. Günter Räder, Landratskandidat Ostallgäu Bündnis 90 / Die Grünen

Ein paar Fragen an Günter…

1. Warum hast Du Dich für ein Engagement bei den Grünen entschieden?

Ich war bei der Gründung der Grünen dabei. Diese Partei war und ist einfach notwendig, um den grünen Themen Gewicht zu verleihen.

2. Was zeichnet Deiner Meinung nach die grüne Partei besonders aus?

Bei den Themen Umwelt-, Klima- und Naturschutz vertrauen die Wähler den Grünen. Sie trauen uns Kompetenz und Lösungen zu.

3. Was ist aus Deiner Sicht die größte Chance, die wir als Gesellschaft in den nächsten Jahren ergreifen müssen?

Die Bereitschaft der Menschen, sich auf Veränderungen einzulassen, gibt die Möglichkeit, auch notwendige Schritte in Richtung Klimaschutz durchzuführen.

4. Was ist aus Deiner Sicht die größte Herausforderung, die uns politisch bevorsteht?

Wir müssen eine CO2 neutrale Politik organisieren, ohne dass es zu sozialen Spannungen führt.

5. Welche persönlichen Ziele leiten Dein Engagement bei den Grünen, was möchtest Du mit Deinem
Engagement erreichen?

Ich möchte durch Mitwirken in den Entscheidungsgremien die notwendige Richtungsänderung herbeiführen.

6. Was bedeutet es für Dich, ein „nachhaltiges Leben“ zu führen?

Wir haben vor 30 Jahren ein Haus gebaut. Damals war für mich schon klar, dass wir nur mit einem nachhaltigen Heizsystem aus nachwachsenden Rohstoffen unser Haus heizen werden. Die Wahl fiel auf eine Holzzentralheizung. Für diese Heizung braucht es Holz, das wächst im Wald. Vor 30 Jahren ging der damals schon notwendige Waldumbau zu langsam. Deshalb haben wir selbst Wald gekauft um das zu beschleunigen. Dadurch bin ich ganz formal Landwirt bzw. Forstwirt und darf wohlgemerkt mit grüner Nummer in den Wald fahren und nicht mit schwarzer.


Dr. Günter Räder, Landratskandidat Ostallgäu Bündnis 90 / Die Grünen

Weitere aktuelle Informationen zu Günter auf FACEBOOK


Ältere Meldungen über Dr. Günter Räder: