Barbara Lochbihler MEP

FRAU ABGEORDNETE, SIE HABEN DAS WORT! – 100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT. ZIEL ERREICHT! UND WEITER?

 

Barbara Lochbihler, MEP lädt ein, am Freitag, den 23.11.2018, 19:30 Uhr im Kolping-Bildungszentrum, Adolph-Kolpingstraße 2a, Kaufbeuren, die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren zu feiern. „Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“ heißt es dann in der Talkrunde mit den Allgäuer Abgeordneten Angelika Schorer, Ilona Deckwerth und Barbara Lochbihler.

Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Das Frauenwahlrecht ist nicht einfach vom Himmel gefallen. Das Wahlrecht musste von den Frauen genauso ersehnt, eingefordert und erkämpft werden wie das allgemeine Wahlrecht für die männlichen Bürger. Doch der Weg dahin war für Frauen deutlich länger.

Die Frauen haben bis heute viele Erfolge in der Erlangung der politischen Gleichberechtigung erzielt, jedoch auch Rückschritte hinnehmen müssen. So sackte aktuell der Frauenanteil aller bayrischen Landtagsabgeordneten von ohnehin schon mageren 30 % auf beschämende 26,8 %. Bis auf zwei Parteien schaffen es die anderen Parteien nicht, die Hälfte der bayerischen Bevölkerung in ihren Listen widerzuspiegeln.

In einer Talkrunde stellen sich die Abgeordneten aus dem Allgäu, Barbara Lochbihler (Bündnis 90/Die Grünen), MdL Angelika Schorer (CSU) und MdL Ilona Deckwerth (SPD) den Fragen: Was verbinden Frauen heute mit dem Erfolg des Wahlrechts? Wie gehen Politikerinnen mit dem Rückgang der weiblichen Abgeordneten um? Wie stellen sie sich den neuen Herausforderungen in Politik und Gesellschaft? Was setzen sie einem zunehmenden Antifeminismus entgegen? Moderiert wird der Abend von Doris Wagner, MdB bis 2017.

Freuen Sie sich auf einen Input über die europäische und weltweite Dimension von Frauenrechten, auf die Talkrunde mit den Abgeordneten. Sowie auf Gespräche bei einem kleinen Imbiss und Getränk.

Bild:
Pressefoto von Barbara Lochbihler

Verwandte Artikel